Wasserkraft

Die bis 1970 in der Mühle betriebene Stromerzeugung aus
Wasserkraft für den Eigenbedarf haben wir inzwischen
bedeutend erweitert und zu eimem eigenen Geschäftszweig
ausgebaut.

 

 

An zwei fischfreundlich umgestalteten Standorten an der Fils arbei-
ten insgesamt vier Turbinen unterschiedlicher Größen und erzeugen
Tag und Nacht absolut schadstofffreien Strom aus der Kraft des
fließenden Wassers. Dadurch können mehrere hundert Haushalte
ganz jährig umweltfreundlich mit Energie versorgt werden.

 

Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Strom nicht aus großer Ent-
fernung durch die Netze herantransportiert werden muss, denn der
Transport kostet Nutzungsgebühren und ist mit Leistungsverlusten
verbunden. Die dezentrale Stromversorgung in kleinen Anlagen
macht unabhängig von Netzüberlastungen und vom Ausfall von
Großkraftwerken (z.B. bei Naturkatastrofen). Unser Strom wird da
verbraucht, wo er auch erzeugt wird.